Skip to main content

WIE MAN: So erstellen Sie eine einfache Abfrage in Microsoft Access 2013 - 2020

Abfragen erstellen mit Microsoft Access 2013 (September 2020).

Inhaltsverzeichnis:

Anonim

Wollten Sie schon immer Informationen aus mehreren Tabellen in Ihrer Datenbank auf effiziente Weise kombinieren? Microsoft Access 2013 bietet eine leistungsstarke Abfragefunktion mit einer einfach zu erlernenden Benutzeroberfläche, mit der Sie die benötigten Informationen aus Ihrer Datenbank extrahieren können. In diesem Lernprogramm untersuchen wir die Erstellung einer einfachen Abfrage.In diesem Beispiel verwenden wir Access 2013 und die Northwind-Beispieldatenbank.

Wenn Sie eine frühere Version von Access verwenden, möchten Sie möglicherweise Abfragen in Access 2010 erstellen oder Abfragen in älteren Versionen von Microsoft Access erstellen.In diesem Lernprogramm möchten wir eine Abfrage erstellen, in der die Namen aller Produkte unseres Unternehmens, die gewünschten Lagerbestände und der Listenpreis für jeden Artikel aufgelistet sind. So gehen wir den Prozess an:

  1. Öffnen Sie Ihre Datenbank: Wenn Sie die Northwind-Beispieldatenbank noch nicht installiert haben, müssen Sie dies unbedingt tun, bevor Sie fortfahren. Öffnen Sie diese Datenbank.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte "Erstellen": Wechseln Sie im Menüband Zugriff von der Registerkarte Datei zur Registerkarte Erstellen. Dadurch werden die in der Multifunktionsleiste angezeigten Symbole geändert. Wenn Sie nicht mit der Verwendung der Access-Multifunktionsleiste vertraut sind, lesen Sie Access 2013 Tour: Die Benutzeroberfläche.
  3. Klicken Sie auf das Symbol des Abfrage-Assistenten: Der Abfrageassistent vereinfacht die Erstellung neuer Abfragen. Wir werden es in diesem Tutorial verwenden, um das Konzept der Abfrageerstellung vorzustellen. Die Alternative ist die Verwendung der Abfragedesignansicht, die die Erstellung komplexerer Abfragen erleichtert, deren Verwendung jedoch komplizierter ist.
  1. Wählen Sie einen Abfragetyp aus. Access fordert Sie auf, die Art der Abfrage auszuwählen, die Sie erstellen möchten. Für unsere Zwecke verwenden wir den Simple Query Wizard. Wählen Sie dies aus und klicken Sie auf OK, um fortzufahren.
  2. Wählen Sie aus dem Pulldown-Menü die entsprechende Tabelle aus: Der Assistent für einfache Abfragen wird geöffnet. Es enthält ein Pulldown-Menü, das standardmäßig "Tabelle: Kunden" sein sollte. Wenn Sie das Pulldown-Menü auswählen, wird eine Liste aller aktuell in Ihrer Access-Datenbank gespeicherten Tabellen und Abfragen angezeigt. Dies sind die gültigen Datenquellen für Ihre neue Abfrage. In diesem Beispiel möchten wir zuerst die Tabelle "Produkte" auswählen, die Informationen zu den Produkten enthält, die wir in unserem Bestand haben.
  1. Wählen Sie die Felder aus, die in den Abfrageergebnissen angezeigt werden sollen: Sie können dies tun, indem Sie entweder doppelt darauf klicken oder indem Sie zuerst auf den Feldnamen und dann auf das Symbol ">" klicken. Wenn Sie dies tun, werden die Felder von der Liste der verfügbaren Felder zur Liste der ausgewählten Felder verschoben. Beachten Sie, dass drei weitere Symbole angeboten werden. Das Symbol ">>" wählt alle verfügbaren Felder aus. Mit dem Symbol "<" können Sie das markierte Feld aus der Liste "Ausgewählte Felder" entfernen, während das Symbol "<<" alle ausgewählten Felder entfernt. In diesem Beispiel möchten wir den Produktnamen, den Listenpreis und den Zielwert aus der Produkttabelle auswählen.
  2. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, um je nach Wunsch Informationen aus zusätzlichen Tabellen hinzuzufügen: In unserem Beispiel beziehen wir Informationen aus einer einzigen Tabelle. Wir sind jedoch nicht darauf beschränkt, nur eine Tabelle zu verwenden. Das ist die Kraft einer Abfrage! Sie können Informationen aus mehreren Tabellen kombinieren und Beziehungen auf einfache Weise anzeigen. Sie müssen nur die Felder auswählen - Access stellt die Felder für Sie in einer Reihe dar! Beachten Sie, dass dies funktioniert, weil die Northwind-Datenbank vordefinierte Beziehungen zwischen Tabellen hat. Wenn Sie eine neue Datenbank erstellen, müssen Sie diese Beziehungen selbst herstellen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Artikel Erstellen von Beziehungen in Microsoft Access.
  3. Klicken Sie auf Weiter: Wenn Sie der Abfrage Felder hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter, um fortzufahren.
  4. Wählen Sie die Art der Ergebnisse, die Sie produzieren möchten: Wir möchten eine vollständige Liste der Produkte und ihrer Lieferanten erstellen. Wählen Sie hier die Option Detail und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  5. Geben Sie Ihrer Anfrage einen Titel: Du bist fast fertig! Auf dem nächsten Bildschirm können Sie Ihrer Abfrage einen Titel geben. Wählen Sie etwas Beschreibendes aus, das Ihnen helfen wird, diese Abfrage später zu erkennen. Wir nennen diese Abfrage "Product Supplier Listing".
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen: Die Abfrageergebnisse werden in der obigen Abbildung dargestellt. Es enthält eine Liste der Produkte unseres Unternehmens, der gewünschten Zielbestände und Listenpreise. Beachten Sie, dass die Registerkarte mit diesen Ergebnissen den Namen Ihrer Abfrage enthält.

Herzliche Glückwünsche! Sie haben Ihre erste Abfrage erfolgreich mit Microsoft Access erstellt! Jetzt verfügen Sie über ein leistungsfähiges Werkzeug, das Sie auf Ihre Datenbankanforderungen anwenden können.