Skip to main content

WIE MAN: Was ist ein Autocodeleser? - 2021

OBD2 Diagnosegerät Auto KFZ Diagnose Scanner, Uten PKW Auslesegerät UT850 unboxing und Anleitung (April 2021).

Anonim

Ein Autocodeleser ist eines der einfachsten Autodiagnosetools, das Sie finden werden. Diese Geräte sind so konzipiert, dass sie mit dem Computer eines Autos zusammenarbeiten und Fehlercodes auf eine ganz einfache Art und Weise melden.

Autos und Lastwagen, die vor 1996 gebaut wurden, erfordern spezielle, proprietäre Codeleser, und neuere Fahrzeuge verwenden universelle Codeleser. Diese Art von Autocodelesern ist in der Regel kostengünstig, und einige Teileläden und Geschäfte lesen sogar Ihre Codes kostenlos.

Wie funktioniert ein Autocodeleser?

Computersteuerungen wurden in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren auf Autos eingeführt, und diese Systeme wuchsen rasch an Komplexität. Bereits in sehr frühen Computersteuerungen waren grundlegende On-Board-Diagnosefunktionen (OBD-Funktionen) enthalten, und diese frühen, OEM-spezifischen Systeme werden zusammen als OBD-I bezeichnet. 1995, zum Modelljahr 1996, begannen die Automobilhersteller auf der ganzen Welt mit dem Übergang zum universellen OBD-II-Standard, der seitdem im Einsatz ist.

Sowohl OBD-I- als auch OBD-II-Systeme arbeiten im Wesentlichen auf die gleiche Weise, indem sie verschiedene Sensorein- und -ausgänge überwachen. Wenn das System feststellt, dass etwas außerhalb der Spezifikation liegt, wird ein "Fehlercode" festgelegt, der in Diagnoseverfahren verwendet werden kann. Jeder Code entspricht einem bestimmten Fehler, und es gibt auch verschiedene Arten von Codes (d. H. Harte, weiche), die sowohl laufende als auch intermittierende Probleme darstellen.

Wenn ein Fehlercode eingestellt ist, leuchtet normalerweise eine spezielle Anzeige auf dem Armaturenbrett. Dies ist die Störungsanzeigeleuchte (MIL), die auch als Kontrollleuchte für den Motor bezeichnet wird. Im Wesentlichen bedeutet dies nur, dass Sie einen Autocodeleser anschließen können, um das Problem zu sehen. Natürlich wird bei einigen Codes das Licht nicht eingeschaltet.

Jedes OBD-System verfügt über einen Steckverbindertyp, mit dem Codes abgerufen werden können. In OBD-I-Systemen ist es manchmal möglich, diesen Anschluss zur Überprüfung von Codes zu verwenden ohne ein Autocodeleser.

Zum Beispiel ist es möglich, den ALDL-Anschluss von GM zu überbrücken und dann das Blinklicht der Kontrollleuchte zu prüfen, um festzustellen, welche Codes eingestellt wurden. In ähnlicher Weise können Codes von OBD-I-Chrysler-Fahrzeugen gelesen werden, indem der Zündschlüssel in einem bestimmten Muster ein- und ausgeschaltet wird.

In anderen OBD-I-Systemen und allen OBD-II-Systemen werden Fehlercodes durch Einstecken eines Autocodelesers in den OBD-Anschluss gelesen. Dadurch kann der Codeleser mit dem Computer des Autos verbunden werden, die Codes abrufen und manchmal einige andere grundlegende Funktionen ausführen.

Verwenden eines Autocodelesers

Um einen Autocodeleser verwenden zu können, muss er an ein OBD-System angeschlossen werden. Jedes OBD-I-System verfügt über einen eigenen Anschluss, der an verschiedenen Orten platziert werden kann. Diese Anschlüsse befinden sich häufig unter der Haube in der Nähe des Sicherungskastens, sie können sich jedoch unter dem Armaturenbrett oder anderswo befinden.

In Fahrzeugen, die nach 1996 gebaut wurden, befindet sich der OBD-II-Anschluss normalerweise unter dem Armaturenbrett in der Nähe der Lenksäule. In seltenen Fällen kann es sich hinter einer Blende im Armaturenbrett oder sogar hinter einem Aschenbecher oder einem anderen Abteil befinden.

Hier sind die grundlegenden Schritte, die Sie zur Verwendung eines Autocodelesers befolgen müssen:

  1. Suchen Sie das OBD-Port.

  2. Legen Sie den Codeleser ein OBD-Anschluss in den OBD-Port.

  3. Drehen Sie den Codeleser auf, wenn sich Ihr Gerät nicht automatisch einschaltet.

  4. Drehen Sie den Zündschalter des Fahrzeugs auf Zubehörposition.

  5. Folge dem Anweisungen auf dem Bildschirm auf dem Codeleser.

Die spezifische Prozedur kann sich von Codeleser zu Codierer unterscheiden. Viele dieser Geräte sind sehr einfach und werden automatisch eingeschaltet, sobald sie über den OBD-Port mit Strom versorgt werden. Für andere gibt es bestimmte Verfahren, die Sie befolgen müssen. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie sich auf die Bedienungsanleitung beziehen.

Was kann ein Autocodeleser?

Nachdem die OBD-Buchse gefunden und angeschlossen wurde, wird der Autocodeleser mit dem Computer des Autos verbunden. Einfache Codeleser können tatsächlich über eine OBD-II-Verbindung Strom beziehen, was bedeutet, dass das Einstecken des Lesers den Leser möglicherweise tatsächlich einschalten und auch einschalten kann.

An diesem Punkt können Sie normalerweise:

  • Codes lesen und löschen
  • Grundparameter-IDs anzeigen
  • Bereitschaftsmonitore prüfen und ggf. zurücksetzen

Die spezifischen Optionen variieren von einem Autocodeleser zum anderen, aber zumindest sollten Sie in der Lage sein, Codes zu lesen und zu löschen. Natürlich ist es eine gute Idee, die Löschung der Codes zu vermeiden, bis Sie sie aufgeschrieben haben. Dann können Sie sie in einem Fehlercode-Diagramm nachschlagen.

Durch die Verwendung eines Codelesers zum Löschen von Fehlercodes werden auch die Bereitschaftsmonitore zurückgesetzt. Die meisten Emissions- und Smogprüfeinrichtungen prüfen die Bereitschaftsmonitore und werden Ihr Auto nicht passieren, wenn sie zurückgesetzt wurden. Wenn Sie Ihre Codes nach einer Reparatur löschen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Fahrzeug auf eine gute Probefahrt mit einer Mischung aus Stadt- und Autobahnfahrten bringen, damit die Bereitschaftsmonitoren die Möglichkeit haben, zu laufen.

Einschränkungen des Autocodelesers

Obwohl Autocodeleser Ihnen einen Sprungpunkt für Ihr Diagnoseverfahren bieten, kann ein einzelner Fehlercode eine beliebige Anzahl unterschiedlicher Ursachen haben. Aus diesem Grund sind Codeleser weniger nützlich als Scan-Tools.

Wenn ein professioneller Diagnosetechniker einen Codeleser verwendet, haben sie oft bereits Erfahrung mit diesem Codetyp, der es ihnen ermöglicht, die zu testenden Komponenten zu kennen. Viele Fachleute verfügen auch über viel teurere und kompliziertere Scan-Tools, die umfangreiche Wissensdatenbanken und Diagnoseverfahren enthalten.

Wenn Sie nicht über ein solches Tool verfügen, können Sie den grundlegenden Fehlercode und die Fehlerbehebungsinformationen online abrufen. Wenn Ihr Fahrzeug beispielsweise einen Fehlercode für die Sauerstoffsensorik hat, möchten Sie nach Prüfverfahren für Sauerstoffsensoren für Ihre Marke und Ihr Fahrzeugmodell suchen.

ELM327 gegen Fahrzeugcodeleser

ELM327-Scan-Tools sind eine kostengünstige Alternative zu grundlegenden Codelesegeräten. Diese Geräte verwenden die ELM327-Technologie als Schnittstelle zum OBD-II-System Ihres Fahrzeugs. Sie verfügen jedoch über keine integrierte Software, kein Display oder sonstiges, was ein herkömmlicher Codeleser bietet.

Stattdessen bieten ELM327-Scan-Tools eine Schnittstelle zwischen einem Tablet, Smartphone, Laptop oder einem anderen Gerät und dem Computer Ihres Autos. Mit den kostenlosen kostenlosen Apps können Sie ein ELM327-Scan-Tool und Ihr Telefon als Barcode-Lesegerät verwenden, und mit fortschrittlicherer Software erhalten Sie häufig eine leistungsfähigere Schnittstelle und Diagnoseinformationen.