Skip to main content

FIX: Häufige Probleme beim Heimnetzwerk und zu vermeidende Fehler - 2020

BitBastelei #128 - Philips 37PFL8404H Reparatur - Part 2 (November 2020).

Anonim

Computernetze verbinden das Zuhause sowohl mit der Außenwelt als auch zwischen Geräten innerhalb des Hauses. Netzwerke bieten Internetzugang, die Möglichkeit, Dateien und Drucker gemeinsam zu nutzen, zusätzliche Unterhaltungsoptionen und vieles mehr.

Die Heimnetzwerktechnologie hat sich zwar erheblich weiterentwickelt und ist jetzt viel einfacher zu bedienen, jedoch kann die Heimnetzwerktechnologie Herausforderungen darstellen. Wo beginnt man beim ersten Aufbau eines Heimnetzwerks? Die Dinge funktionieren beim ersten Mal oft nicht richtig. Wie können Sie also Probleme beheben? Manchmal geben sich die Leute mit einem minderwertigen Setup zufrieden und erkennen nie das volle Potenzial ihres Heimnetzwerks.

Die folgenden Hinweise helfen Ihnen, diese häufigen Probleme zu umgehen.

Sie können sich nicht entscheiden, welches Netzwerkgerät Sie benötigen

Netzwerke können mit verschiedenen Kombinationen von Hardware und Software erstellt werden. Die schiere Anzahl von Auswahlmöglichkeiten kann für Anfänger überwältigend sein und sich für die erste Lösung entscheiden, die sie finden. Einrichtungen, die den Bedürfnissen einiger Familien gerecht werden, können dies jedoch nicht für andere tun.

Berücksichtigen Sie beim Kauf von Komponenten sorgfältig die Anforderungen Ihrer häuslichen Umgebung und lassen Sie sich nicht auf 10 Computer einreden, wenn Sie wirklich nur Verbindungen für drei benötigen. Vielleicht benötigen Sie einen Dongle wie einen Chromecast anstelle eines anderen Laptops.

Das Netzwerk erreicht bestimmte Bereiche nicht

In vielen Haushalten erreichen Netzwerke (drahtlos und kabelgebunden) nicht bequem alle Bereiche, auf die eine Person zugreifen kann. Das Anbringen von Netzwerkkabeln an entfernte Räume des Hauses kann sich beispielsweise als unpraktisch erweisen, und selbst bei drahtlosen Netzwerken erreichen Wi-Fi-Funksignale möglicherweise nicht die Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer oder eine Veranda. Hier sind einige Gründe, warum dies auftreten kann.

Seien Sie strategisch wichtig, wenn Sie planen, wo sich Ihr Modem oder Router zu Hause befindet, und machen Sie sich bereit, einige Zugeständnisse in Ihrem Netzwerkinstallationsplan zu machen. Es gibt Tausende von Heimnetzwerk-Layouts.

Computer können sich im Netzwerk nicht sehen

Sie haben alle Netzwerkgeräte angeschlossen, aber es funktioniert nichts. Geräte können sich beispielsweise nicht sehen oder keine Verbindung zum Drucker herstellen.

Es werden keine Fehlermeldungen angezeigt. Sie entwickeln einen schleichenden Verdacht, dass Ihr Netzwerk Sie auslacht.

Entspannen Sie Sich. Gehen Sie dieses Problem Schritt für Schritt vor, und Ihr Netzwerk ist bald betriebsbereit. Es gibt viele Ressourcen und Tutorials zu Lifewire, einschließlich Methoden zum Verbinden zweier Computer, Einrichten eines drahtlosen Ad-hoc-Netzwerks.

Computer können nicht ins Internet gelangen

Selbst wenn alle Geräte in einem Heim miteinander kommunizieren können, erreichen sie möglicherweise immer noch keine Websites im Internet. Auch dies ist ein häufiges Problem, wenn Sie zum ersten Mal ein Heimnetzwerk installieren.

Nach einer einfachen Überprüfung der wichtigsten Netzwerkkomponenten surfen Sie in kürzester Zeit erneut.

Geräte werden nicht mit dem Netzwerk verbunden

Viele Heimnetzwerke verfügen über einen Computer oder ein Gerät, z. B. ein iPad, das keine Verbindung zum Netzwerk herstellen kann. Das Gerät kann eine spezielle Hardware wie eine Spielekonsole sein oder es kann sich um einen drahtlosen Einzelcomputer handeln, der versucht, sich mit einem kabelgebundenen Netzwerk zu verbinden. Es kann sogar ein Computer sein, auf dem eine alte Version von Microsoft Windows oder Linux ausgeführt wird. (So ​​stellen Sie unter Windows eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk her.)

Unabhängig von der Situation kann besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit erforderlich sein, damit Ihr Gerät gut mit anderen spielt.

Das Netzwerk ist langsam

Aus verschiedenen Gründen läuft ein Heimnetzwerk möglicherweise nicht schnell genug, um den Anforderungen einer Familie gerecht zu werden. Es kann zu sehr langsamen Web-Downloads, schleppenden oder unspielbaren Netzwerkspielen, endlosen Verzögerungen bei Online-Chat- / IM-Anwendungen kommen und es kann schwierig sein, Inhalte wie Videos oder Musik zu streamen. Dies ist als Netzwerklatenz bekannt, und das Problem kann schwierig frustrierend sein.

Netzwerkverbindungen werden unerwartet abgebrochen

Ein Heimnetzwerk funktioniert möglicherweise für einen Tag, eine Woche oder einen Monat einwandfrei, doch plötzlich bricht etwas, zum ungünstigsten Zeitpunkt, etwas. Vielleicht haben Sie fröhlich einem Internetradiosender zugehört, eine Fernsehsendung gestreamt oder ein Netzwerkspiel zu Hause gespielt und dann… nichts. Was ist passiert? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Sei nicht überrascht, wenn dir das passiert.

Netzwerk ist nicht sicher

In vielen Heimnetzwerken mangelt es an ausreichender Sicherheit, was ein Risiko für Ihren Datenschutz darstellt. Zu viele Hausbesitzer unternehmen keine wesentlichen Schritte, um ihr Netzwerk vor Angriffen von Außenstehenden zu schützen. Netzwerkangriffe und Hacks sind echte Bedrohungen. Sie passieren jeden Tag und betreffen echte Familien. Lass sie nicht mit dir passieren!