Skip to main content

WIE MAN: Suche nach versteckten GPS-Trackern auf Autos - 2020

Überwachungsgeräte mit Android Handy orten (Extendet Version) (September 2020).

Anonim

Versteckte Fahrzeug-Tracker sind winzige Geräte, die auf das globale Ortungssystem (GPS) und Mobilfunknetze angewiesen sind, um die Position eines Autos oder Lastwagens in Echtzeit zu überwachen. Obwohl nicht alle GPS-Fahrzeugverfolger versteckt sind, sind die meisten so klein, dass sie für das ungeübte und ahnungslose Auge leicht unbemerkt bleiben können. Tatsächlich sind viele dieser Geräte kleiner als ein Kartendeck.

Wie viele andere Formen der Technologie haben GPS-Tracker sowohl legitime als auch weniger schmackhafte Anwendungen. Strafverfolgungsbehörden verwenden diese Geräte häufig mit einer entsprechenden Garantie, genau wie private Ermittler.

Es gibt auch eine Reihe von Gründen, aus denen Fahrzeugbesitzer ein Fahrzeugverfolgungssystem verwenden möchten, obwohl die meisten von ihnen nicht das Verstecken des Geräts verlangen.

Gängige Anwendungen für GPS-Fahrzeugverfolger sind:

  • Flottenmanagement
  • Lieferung und Taxi-Versand
  • Behalten Sie Ihren kleinen Teenager im Auge
  • Wir helfen Ihnen zu finden, wo Sie geparkt haben
  • Diebstahlwiederherstellung

GPS-Tracker für den Einsatz in Autos sind in großen Box-Stores wie Walmart, Elektronik-Shops wie Best Buy und Fachgeschäften für private Ermittler erhältlich. Sie können auch online bei praktisch jedem Einzelhändler gekauft werden, der mit Elektronikgeräten wie GPS-Geräten und Überwachungsgeräten handelt.

Alle Auto-GPS-Tracker fallen in die Grundkategorien Aktiv und Passiv. Aktive Tracker verwenden GPS, um den Standort zu ermitteln und diesen über eine Mobilfunkverbindung zu übertragen, während passive Tracker Positionsdaten aufzeichnen und speichern.

Das bedeutet, wenn jemand einen aktiven GPS-Tracker in Ihrem Auto installiert, kann er mit einem Computer, Handy oder Tablet in Echtzeit sehen, wo Sie sich gerade befinden. Je nach Gerät können sie auch Aufzeichnungen darüber anzeigen, wo Sie sich in der Vergangenheit befunden haben, wie schnell Sie fahren, und andere Informationen.

Wenn jemand einen passiven GPS-Tracker in Ihrem Fahrzeug versteckt, hat er keinen Zugriff auf Echtzeitinformationen. Tatsächlich besteht die einzige Möglichkeit, Informationen aus einem passiven Tracker zu holen, darin, diese abzurufen und die während der Installation aufgezeichneten Daten anzuzeigen.

Einige verborgene GPS-Tracker sind so ausgelegt, dass sie Strom aus dem Bordnetz eines Fahrzeugs beziehen, andere dagegen sind batteriebetrieben und können daher äußerst schwer zu erkennen sein. Die meisten sind noch immer mit den richtigen Werkzeugen zu erkennen, andere erfordern jedoch einen Besuch bei einem Fachmann.

Einen versteckten GPS-Tracker in Ihrem Auto finden

Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand einen GPS-Tracker irgendwo in Ihrem Auto versteckt hat, benötigen Sie einige grundlegende Werkzeuge wie eine Taschenlampe, einen Mechanikerspiegel und eine Art Schlingpflanze, die Ihnen dabei hilft, unter das Fahrzeug zu rutschen. Wenn eine einfache Sichtprüfung nicht ausreicht, kann auch eine spezielle Ausrüstung wie elektronische Kehrmaschinen oder Bug-Detektoren erforderlich sein.

Die grundlegenden Schritte zum Auffinden eines verborgenen GPS-Trackers in Ihrem Fahrzeug sind:

  1. Führen Sie eine Außenprüfung durch:
    1. Verwenden Sie eine Taschenlampe und einen Spiegel, um Bereiche wie die Radkästen und unter dem Fahrzeug zu überprüfen.
    2. Die meisten Tracker sind an leicht zugänglichen Orten versteckt.
    3. Beachten Sie, dass der Tracker möglicherweise schmutzig und schwer zu sehen ist.
  2. Inneninspektion durchführen:
    1. Überprüfen Sie zuerst den Datenport.
    2. Die meisten GPS-Tracker sind sehr klein, übersehen Sie also kein potenzielles Versteck.
    3. Übersehen Sie nicht den Kofferraum.
  3. Fegen Sie das Fahrzeug mit einem Fehlerdetektor:
    1. Bug-Detektoren sind an vielen Orten verfügbar, an denen Sie Tracker finden können.
    2. Einige Tracker senden nur, wenn sich das Fahrzeug bewegt.
    3. Kehrmaschinen können passive Tracker nicht erkennen.
  4. Wissen, wann Sie professionelle Hilfe suchen:
    1. Wenn Sie vermuten, dass jemand einen Tracker in Ihrem Auto versteckt hat, Sie ihn aber nicht finden können, kann ein Fachmann möglicherweise helfen.
    2. Techniker, die auf Kfz-Elektronik, Autoradio und Fahrzeugalarmgeräte spezialisiert sind, verfügen häufig über das erforderliche Fachwissen und die erforderliche Ausrüstung.

Untersuchen des Äußeren eines Fahrzeugs nach einem versteckten GPS-Tracker

Es ist zwar möglich, einen kleinen GPS-Tracker fast überall zu verbergen, diese Geräte sind jedoch normalerweise an einem relativ versteckten Ort versteckt. Der erste Schritt bei der Suche nach einem verborgenen GPS-Tracker in Ihrem Fahrzeug besteht darin, eine visuelle Inspektion von Versteckpunkten durchzuführen, die jemand schnell und ohne große Schwierigkeiten erreichen könnte.

Der häufigste Ort, um einen GPS-Tracker zu verstecken, ist in einem Radschacht, und dies ist auch ein relativ einfacher Ort, um zu inspizieren. Verwenden Sie Ihre Taschenlampe, um die vordere und hintere Radmulde zu überprüfen. Möglicherweise müssen Sie einen Teleskopspiegel verwenden, um ein gutes Aussehen zu erzielen, und Sie können auch mit der Hand an Orten spüren, an denen Sie Ihre Augen nicht sehen können.

Wenn Sie feststellen, dass der Radsatz der Hartplastik lose ist, versuchen Sie, ihn wieder abzuziehen und nach innen zu schauen oder zu fühlen. Möglicherweise hat jemand den Liner gelockert, um einen magnetisierten Tracker am dahinter liegenden Rahmen oder Körper zu befestigen.

Ihre Taschenlampe und der Teleskopspiegel eignen sich auch zur Überprüfung unter dem Fahrzeug. Wenn Sie eine Kriechpflanze haben und die Bodenfreiheit groß genug ist, können Sie sogar unter das Fahrzeug schieben, um eine gründlichere Inspektion durchzuführen. Konzentrieren Sie sich auf Bereiche, in denen jemand einen Tracker leicht verstecken kann, ohne zu viel Zeit oder Mühe auf sich zu nehmen, und bedenken Sie, dass der Tracker mit Schmutz und Schmutz bedeckt ist.

Tracker können auch unter oder in Stoßfängern verborgen werden. Sie benötigen Ihre Taschenlampe und Ihren Spiegel, um auch hier eine gründliche Inspektion durchzuführen. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise nach oben und in den Stoßfänger greifen, um sich zu fühlen.

Tracker können zwar im Motorraum versteckt werden, dies ist jedoch nicht üblich. Wenn jemand in Ihr Auto eindringen kann, um die Motorhaube zu öffnen, verstecken sie das Gerät eher im Auto.

Untersuchen des Innenraums eines Fahrzeugs nach einem versteckten GPS-Tracker

Da verborgene GPS-Tracker so klein sein können, können sie überall in einem Auto oder LKW verstaut werden. Sie möchten sich auf Orte konzentrieren, an denen ein solches Gerät schnell ausgeblendet werden kann, aber das wird nicht immer gelingen.

Während die meisten diskreten Tracker batteriebetrieben sind, können einfachere Geräte direkt an den Datenanschluss eines Fahrzeugs angeschlossen werden. Wenn Sie also den Datenverbinder finden können, der sich normalerweise unter dem Strich in der Nähe der Beine des Fahrers befindet und etwas daran angeschlossen ist, ist dies sofort ein Grund zur Sorge.

Wenn Sie nichts so offensichtliches bemerken, sollten Sie Ihre Taschenlampe und Ihren Spiegel unter den Sitzen, unter und hinter dem Armaturenbrett, innerhalb und hinter dem Handschuhfach und in der Mittelkonsole überprüfen. Tracker können auch in Sitztaschen, zwischen Sitzen, hinter Sonnenblenden und anderswo versteckt werden.

Eine der Schwierigkeiten bei der Suche nach einem verborgenen GPS-Tracker im Auto besteht darin, dass er sich mit anderen Komponenten vermischen kann. Zum Beispiel können kleine Module wie die, die die Türschlösser betätigen, leicht für etwas Schändlicheres verwirrt werden.

Falls jemand entschlossen ist, seine Überwachungsvorrichtung unentdeckt zu lassen, kann er sogar einen Tracker innerhalb eines Sitzkissens, hinter einer Türverkleidung und an anderen Stellen außerhalb des Weges verstecken.

Diese Geräte können auch in einem Kofferraum versteckt werden. Wenn Sie ein Ersatzreifen haben, möchten Sie es entfernen und prüfen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch die Kofferraumschale zurückziehen, wodurch ein kleines GPS-Tracking-Gerät problemlos ausgeblendet werden kann.

Auffinden eines versteckten GPS-Fahrzeugverfolgers mit einem Bugkehrer

Elektronische Kehrmaschinen, auch Bug-Detektoren genannt, sind Handgeräte, die elektromagnetische Signale erfassen können, wie sie beispielsweise von Funksendern und Mobiltelefonen verwendet werden. Diese Art von Ausrüstung kann an einigen Orten gekauft werden, an denen Sie GPS-Tracker finden, oder Sie können einen bauen, wenn Sie die richtigen Ersatzteile haben.

Da Kehrmaschinen auf die Erkennung von Übertragungen angewiesen sind, sind sie für das Auffinden passiver GPS-Tracker nicht hilfreich. Sie können jedoch eine große Hilfe bei der Suche nach gut versteckten aktiven Trackern sein.

Wenn Sie einen Käferfeger in die Hände bekommen, sollten Sie ihn einschalten und dann langsam um Ihr Fahrzeug herumgehen. Je nach Empfindlichkeit müssen Sie sie möglicherweise in der Nähe aller in den vorherigen Abschnitten genannten Positionen halten.

Wenn ein Bug-Detektor ein verdächtiges Signal findet, leuchtet er normalerweise auf, vibriert oder summt, um Sie darüber zu informieren. Das ist Ihr Stichwort, um diesen Bereich mit einem Kamm mit feinen Zähnen zu durchlaufen.

In einigen Fällen stoßen Sie möglicherweise auf einen Tracker, der nur sendet, wenn sich das Fahrzeug bewegt. Wenn das Fahrzeug gestoppt ist, bleibt dieser Tracker-Typ passiv und kann von einem Bugkehrer nicht erkannt werden. Wenn Sie also zunächst nichts entdecken, möchten Sie vielleicht, dass jemand anderes das Fahrzeug bedient, während Sie die Kehrmaschine im Auge behalten.

Was Sie tun müssen, wenn Sie einen versteckten GPS-Tracker finden

Die meisten verborgenen GPS-Tracker sind batteriebetrieben und werden mit Magneten oder Klebeband festgehalten. Wenn Sie eine davon finden, müssen Sie sie nur loslassen, und Sie sind fertig. Gleiches gilt für Tracker, die an einen Diagnosestecker oder den Zigarettenanzünder angeschlossen werden.

In seltenen Fällen, in denen ein GPS-Tracker fest mit Strom und Boden verbunden ist, möchten Sie möglicherweise professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Das einfache Durchtrennen der Drähte kann den Trick lösen, obwohl so geschnittene Drähte in der Zukunft zu einem Kurzschluss führen können. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass es sich bei der Komponente, die Sie ausschneiden, tatsächlich um einen Tracker handelt.