Skip to main content

TU MEHR: Welches ist besser, Vimeo oder YouTube? - 2019

YouTube Vs Vimeo Review for Hosting Online Courses (Why Vimeo Is Awesome) (Dezember 2019).

Obwohl es eine Reihe verschiedener Websites und Dienste gibt, mit denen Sie fernsehen, Filme streamen oder eigene Inhalte online hochladen können, finden zwei große Websites die größte Aufmerksamkeit im Internet: YouTube und Vimeo.

Über YouTube

YouTube ist der König des Online-Videos. YouTube bietet alles, von Business-Kanälen über persönliche Videoblogs bis hin zum Fernsehen.

Seit der Gründung im Februar 2004 werden jede Minute mehr als 48 Stunden von Nutzern generierter Videoinhalt auf YouTube hochgeladen. Die Website erhält täglich über 3 Milliarden Aufrufe.

YouTube wurde 2006 von Google für 1,65 Milliarden US-Dollar erworben.

Über Vimeo

Vimeo zeichnet sich hauptsächlich durch Inhalte aus, die von Künstlern, Musikern und Indie-Filmemachern erstellt und hochgeladen werden, die ihre kreativen Arbeiten teilen möchten. Zwar ist die Vielfalt der Videoinhalte im Vergleich zu der auf YouTube verfügbaren breiten Palette etwas eingeschränkter, jedoch werden auf der beliebten Website zum Teilen von Videos täglich über 16.000 Videos hochgeladen.

Video-Sharing auf Vimeo und YouTube

Beide Websites sind Video-Sharing-Netzwerke, in denen sich Benutzer anmelden, kostenlos Videos hochladen und an einer Community teilnehmen können. In Bezug auf die Anzeigeauswahl und die Verbindungsgeschwindigkeit zählen diese beiden Websites zu den besten unter den konkurrierenden Diensten im Web.

Wenn Sie ein kreativer Filmemacher sind, erhalten Sie möglicherweise besseres Feedback und mehr Engagement für Vimeo. Auf der anderen Seite, wenn Sie nur ein gelegentlicher Video-Blogger sind, hat das Hochladen längerer Videos möglicherweise mehr Priorität. In diesem Fall ist YouTube möglicherweise die bessere Wahl.

Was auch immer Sie in einem Video-Sharing-Netzwerk suchen, das Abwägen der Vor- und Nachteile hilft Ihnen bei der Entscheidung, auf welche Site Sie sich konzentrieren sollten.

YouTube: Die Profis

Publikumsbereich

YouTube ist die Video-Sharing-Website Nummer eins im Web. Die Popularität der Website kann zu einem höheren Ranking in den Suchergebnissen bei Google führen. Außerdem bietet die Möglichkeit zur Entdeckung anhand von verwandten Videos und Suchbegriffen einen guten Ruf. Die Chance, durch das Hochladen eines Videos auf YouTube von einer enormen Anzahl von Zuschauern entdeckt zu werden, spielt bei der Werbung für Inhalte eine sehr wichtige Rolle.

Kanalanpassung

Sie können das Erscheinungsbild Ihres YouTube-Kanals anpassen, indem Sie ein Hintergrundbild und Farben für Ihr Kanalfeld auswählen, den Schriftstil ändern, ein Layout auswählen und Ihre Videos in Wiedergabelisten organisieren.

Aufteilung der Einnahmen

Wenn Ihre Videos genügend Aufrufe erhalten oder Ihr Kanal genügend Abonnenten anlockt, lädt YouTube Sie zu einer Umsatzbeteiligungspartnerschaft ein. Anzeigen werden am unteren Rand Ihrer Videos und in der Seitenleiste platziert, sodass Sie mit der Popularität Ihrer Videos ein Einkommen erzielen können. Obwohl es viel Zeit und Mühe kosten kann, beträchtlich zu verdienen, können manche Menschen von ihren Kanälen leben.

Unbegrenzte Uploads

Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Videos, die Sie auf YouTube hochladen können. Dies ist eine attraktive Option für Personen, die häufig hochladen. Abhängig von den Ansichten, Abonnenten, der Anzahl der Videos und anderen Statistiken Ihres Kontos erhöht YouTube die für Ihre Video-Uploads zulässige Länge ebenfalls langsam.

YouTube: Die Nachteile

Wettbewerb

Obwohl das massive Publikum und das Anzeigepotenzial auf YouTube eine große Stärke darstellen, kann es auch ein Nachteil sein. Ihre Videos können zwischen vielen, vielen anderen Videos verloren gehen. Selbst wenn Ihr Video als sehr kreativ und sehenswert angesehen wird, kann es für andere schwierig sein, es zu entdecken.

Flaggen

YouTube ist von seiner Community abhängig, um Videos für urheberrechtlich geschützte Inhalte, Pornografie, Gewalt oder andere unangemessene Inhalte zu melden und zu kennzeichnen. Wenn Ihr Video markiert wird, kann es von YouTube möglicherweise ohne Warnung von der Website entfernt werden.

Profane Kommentare

Wenn Ihre Videos immer beliebter werden und mehr Zuschauer anziehen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie unangemessene Kommentare, Profanität und Spam erhalten. Schlechte Kommentare können möglicherweise zu einem schlechten Ruf führen. Aus diesem Grund ziehen es einige Nutzer vor, Kommentare zu ihren Videos zu deaktivieren.

Vimeo: Die Profis

Prioritäts-Upload

Das Hochladen von Videos zu Vimeo ist bereits genauso bequem wie bei YouTube. Sie können jedoch eine noch bessere Qualität erzielen, wenn Sie ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Vimeo Pro-Konto durchführen. Mit einem Pro-Konto sind Videos viel sauberer und benötigen für die Anzeige viel weniger Bandbreite.

Video Player Branding

Eine Sache, die YouTube nicht für Vimeo bietet, ist die Möglichkeit, Ihr eigenes Logo oder Bild in den Videoplayer einzubetten. Auf Youtube befindet sich das YouTube-Logo immer in der rechten unteren Ecke des Videoplayers, sodass Sie keine Möglichkeit zum Branding haben.

Analytics

Zwischen YouTube und einem kostenpflichtigen Vimeo Pro-Konto ist die Analyseplattform von Vimeo weit überlegen. Für einige Nutzer ist das Analysesystem von YouTube viel zu einfach.

Engagement für die Gemeinschaft

Aufgrund des Fokus auf kreative Kunst, Filmemachen und Musik tendiert Vimeo zu einer stärkeren Einbindung des Publikums. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie freundlichere Kommentare erhalten und stärkere Beziehungen zu Vimeo-Nutzern knüpfen als auf YouTube.

Vimeo: Die Nachteile

Weniger Verkehr

Da Vimeo im Vergleich zu YouTube erheblich kleiner ist, sind Ihre Videoaufrufe möglicherweise eingeschränkter.

Bezahlter Zugang

Obwohl die Vimeo Pro-Funktionen hervorragend sind, wird für ein Pro-Konto eine Gebühr erhoben. Nicht jeder wird es wert sein, für Premium-Features zu zahlen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden, werden Sie viel von dem verpassen, was Vimeo zu bieten hat.

Handelsbeschränkungen

Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung über ein Video auf Vimeo bewerben möchten, müssen Sie für ein Pro-Konto bezahlen. Wenn Sie ein kommerzielles Video auf ein kostenloses Konto hochladen, besteht die Gefahr, dass Ihr Video heruntergenommen wird.

Kappenbeschränkungen

Ob Sie es glauben oder nicht, ein Vimeo Pro-Konto beschränkt Sie auf maximal 50 GB Uploads pro Jahr und jedes Video ist auf maximal 5 GB begrenzt. Ein YouTube-Konto gewährt unbegrenzte Video-Uploads, solange jedes 2 GB nicht überschreitet.