Skip to main content

WIE MAN: Was ist meine Netzwerkumgebung in Microsoft Windows? - 2020

Reisen während andere noch arbeiten - mit dem Expeditionsmobil um die Welt (Juli 2020).

Anonim

Meine Netzwerkumgebung ist eine Funktion von Windows XP und älteren Versionen von Microsoft Windows, mit der Netzwerkressourcen durchsucht werden. Hinweis: Diese Funktionalität wurde umbenannt und ab Windows Vista in andere Bereiche des Windows-Desktops verschoben. Netzwerkressourcen in Windows sind:

  • freigegebene Dateiordner auf anderen Computern
  • vernetzte lokale Drucker
  • Weblinks (URLs)

Auf meine Netzwerkumgebung in Windows XP kann über das Windows-Startmenü (oder über den Arbeitsplatz) zugegriffen werden. Beim Starten von Netzwerkumgebung wird ein neues Fenster auf dem Bildschirm angezeigt. Über dieses Fenster können Sie diese Netzwerkressourcen hinzufügen, suchen und auf sie zugreifen.

Meine Netzwerkumgebung hat das Dienstprogramm "Network Neighborhood" ersetzt, das unter Windows 98 und älteren Windows-Betriebssystemen verfügbar ist. Meine Netzwerkumgebung bietet auch zusätzliche Funktionen, die nicht in der Netzwerkumgebung verfügbar sind.

Suche nach Netzwerkressourcen

Über die Netzwerkumgebung kann Windows automatisch nach freigegebenen Netzwerkdateien, Druckern und anderen Ressourcen in Ihrem lokalen Netzwerk suchen. Viele Benutzer verwenden beispielsweise Netzwerkumgebung, um zu bestätigen, dass jeder in ihrem Heimnetzwerk eingerichtete Computer alle anderen Computer "sehen" kann.

Wählen Sie zum Durchsuchen einer Liste der verfügbaren Netzwerkressourcen die Option "Gesamtes Netzwerk" im linken Bereich der Netzwerkumgebung aus. Im rechten Bereich werden dann möglicherweise mehrere Optionen für die Arten von Netzwerken angezeigt, die durchsucht werden können. Wählen Sie die Option "Microsoft Windows-Netzwerk", um lokal verfügbare Ressourcen zu durchsuchen.

Jeder lokale Computer in Netzwerkumgebung wird unter seinem Windows-Arbeitsgruppennamen aufgeführt. In Heimnetzwerken sollten alle Computer so eingestellt sein, dass sie dieselbe Windows-Arbeitsgruppe verwenden. Andernfalls können nicht alle über die Netzwerkumgebung auf sie zugreifen.

Fügen Sie einen Netzwerkbereich hinzu

Die Option "Netzwerkplatz hinzufügen" befindet sich auf der linken Seite des Steuerungsfensters "Netzwerkumgebung". Durch Klicken auf diese Option wird ein Windows-Assistent geöffnet, der Sie durch die Schritte zum Definieren einer Netzwerkressource führt. Hier können Sie den Speicherort der Ressource angeben, indem Sie einen Weblink (URL) oder einen Namen eines Remote-Computers / -Ordners im Windows UNC-Format eingeben.

Mit dem Assistenten zum Hinzufügen eines Netzwerkbereichs können Sie den Ressourcen, die Sie hinzufügen, beschreibende Namen geben. Wenn Sie mit dem Assistenten fertig sind, wird in der Ressourcenliste ein Symbol angezeigt, das einem Windows-Verknüpfungssymbol ähnelt.

Neben den Ressourcen, die Sie manuell zu Netzwerkumgebung hinzufügen, fügt Windows manchmal automatisch andere Ressourcen zur Liste hinzu. Dies sind Orte im lokalen Netzwerk, auf die Sie häufig zugreifen.

Netzwerkumgebung entfernen

Das Entfernen einer Netzwerkressource aus der Liste der Netzwerkumgebung funktioniert wie in Windows Explorer. Das Symbol für eine Netzwerkressource kann wie eine lokale Verknüpfung gelöscht werden. Während eines Löschvorgangs wird keine Aktion für die Ressource selbst ausgeführt.

Netzwerkverbindungen anzeigen

Der Aufgabenbereich Netzwerkumgebung enthält eine Option zum Anzeigen von Netzwerkverbindungen. Wenn Sie diese Option wählen, wird das Fenster Windows-Netzwerkverbindungen geöffnet. Hierbei handelt es sich technisch gesehen um eine separate Funktion von Netzwerkumgebung.

Zusammenfassung

Netzwerkumgebung ist eine Standardfunktion von Windows XP und Windows 2000. Mithilfe von Netzwerkumgebung können Sie Netzwerkressourcen suchen. Es unterstützt auch das Erstellen von beschreibenden Verknüpfungen für Netzwerkressourcen.

Meine Netzwerkumgebung kann ein hilfreiches Problembehandlungstool sein, wenn zwei lokale Netzwerkgeräte nicht miteinander kommunizieren können. Ressourcen, die nicht im Microsoft Windows-Netzwerk angezeigt werden, sind möglicherweise nicht ordnungsgemäß vernetzt. Ressourcen werden aus folgenden Gründen nicht in der Netzwerkumgebung angezeigt:

  • Firewall-Interferenz
  • Benennung der Arbeitsgruppe
  • TCP / IP-Adresseinstellungen
  • andere Windows-Softwareeinstellungen