Skip to main content

WIE MAN: Einführung von Pivot-Tabellen in der Google Docs-Datenbank - 2020

Pivot-Tabelle erstellen ganz leicht ( Google Tabellen / Spreadsheets ) Pivottable (September 2020).

Anonim

Pivot-Tabellen bieten ein leistungsstarkes Datenanalyse-Tool, das in Ihre aktuelle Kalkulationssoftware integriert ist. Sie bieten die Möglichkeit, Daten ohne Verwendung einer relationalen Datenbank oder Aggregatfunktionen zusammenzufassen. Stattdessen bieten sie eine grafische Benutzeroberfläche, mit der Benutzer benutzerdefinierte Berichte in einer Kalkulationstabelle erstellen können, indem sie einfach Datenelemente in die gewünschten Spalten oder Zeilen ziehen. In diesem Lernprogramm wird der Vorgang zum Erstellen einer Pivot-Tabelle in Google Docs untersucht. Möglicherweise sind Sie auch an unserem zugehörigen Lernprogramm zum Erstellen von Pivot-Tabellen in Microsoft Office Excel 2010 interessiert.

01 von 04

Öffnen Sie Google Docs und Ihr Quelldokument

Öffnen Sie zunächst Microsoft Excel 2010 und navigieren Sie zu der Quelldatei, die Sie für Ihre Pivot-Tabelle verwenden möchten. Diese Datenquelle sollte Felder enthalten, die sich auf Ihre Analyse beziehen, und ausreichend Daten, um ein solides Beispiel zu liefern.

In diesem Lernprogramm verwenden wir eine Beispieldatenbank für die Registrierung von Studentenkursen. Wenn Sie mitverfolgen möchten, können Sie auf die Datei zugreifen und sie verwenden, wenn Sie Schritt für Schritt eine Pivot-Tabelle erstellen.

02 von 04

Erstellen Sie Ihre Pivot-Tabelle

Wenn Sie die Datei geöffnet haben, wählen Sie Pivot-Tabellenbericht aus dem Datenmenü. Sie sehen dann das leere Pivot Table-Fenster (siehe oben). Das Fenster enthält außerdem den Berichtseditor auf der rechten Seite, über den Sie den Inhalt der Pivot-Tabelle steuern können.

03 von 04

Wählen Sie die Spalten und Zeilen für Ihre Pivot-Tabelle aus

Sie haben jetzt ein neues Arbeitsblatt mit einer leeren Pivot-Tabelle. An dieser Stelle sollten Sie die Spalten und Zeilen auswählen, die Sie in die Tabelle aufnehmen möchten, abhängig von dem geschäftlichen Problem, das Sie lösen möchten. In diesem Beispiel erstellen wir einen Bericht, der die Einschreibung jedes von der Schule in den letzten Jahren angebotenen Kurses zeigt.Zu diesem Zweck verwenden wir den Berichtseditor, der auf der rechten Seite des Fensters angezeigt wird (siehe Abbildung oben). Drücke den Feld hinzufügen Klicken Sie neben den Spalten- und Zeilenabschnitten dieses Fensters auf einen Link, und wählen Sie die Felder aus, die Sie in Ihre Pivot-Tabelle aufnehmen möchten.Wenn Sie die Position von Feldern ändern, wird die Pivot-Tabelle im Arbeitsblatt geändert. Dies ist sehr nützlich, da Sie die Formatierung der Tabelle während des Entwurfs in der Vorschau anzeigen können. Wenn es nicht genau das ist, was Sie erstellen möchten, verschieben Sie einfach Felder, und die Vorschau ändert sich.

04 von 04

Wählen Sie den Zielwert für die Pivot-Tabelle

Wählen Sie als Nächstes das Datenelement aus, das Sie als Ziel verwenden möchten. In diesem Beispiel wählen wir das Kursfeld aus. Wenn Sie dieses Feld im Bereich Werte auswählen, wird die oben dargestellte Pivot-Tabelle angezeigt - unser gewünschter Bericht.Sie können Ihre Pivot-Tabelle auch auf verschiedene Weise verfeinern. Zunächst können Sie die Berechnungsmethode der Zellen Ihrer Tabelle ändern, indem Sie auf den Pfeil neben dem Abschnitt "Zusammenfassen nach" des Abschnitts "Werte" klicken. Sie können dann eine der folgenden Aggregatfunktionen auswählen, um Ihre Daten zusammenzufassen:

  • Summe
  • Anzahl
  • Zählung einzigartig
  • Durchschnittlich
  • Max
  • Mindest
  • Median
  • Produkt

Darüber hinaus können Sie den Feldabschnitt "Berichtsfilter" verwenden, um Ihrem Bericht Filter hinzuzufügen. Mit Filtern können Sie die Datenelemente einschränken, die in Ihren Berechnungen enthalten sind. Sie können beispielsweise alle Kurse herausfiltern, die von einem bestimmten Ausbilder unterrichtet werden, der die Einrichtung verlassen hat. Sie können dies tun, indem Sie einen Filter für das Feld "Instructor" erstellen und dann diesen Instructor aus der Liste abwählen.