Skip to main content

WIE MAN: Kombinieren und Verschweißen von Objekten mit CorelDRAW 7 - 2019

Wie entstehen Gleise und welche Berufe gehören dazu? (none 2019).

Eine der Anforderungen beim Exportieren von Zeichen für eine Schrift in CorelDRAW besteht darin, dass jeder Buchstabe oder jedes Symbol ein einzelnes Objekt sein muss - nicht GROUPED (Steuerung+G). Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist das KOMBINIEREN (Steuerung+L) alle deine Gegenstände. Das Ergebnis der Kombination von zwei oder mehr Objekten kann jedoch zu "Löchern" oder anderen Anomalien führen, die Sie nicht möchten. Folgen Sie den Beispielen unten, um die Unterschiede und die Einschränkungen der COMBINE-Option zu sehen.

Bestimmte Befehle gelten für CorelDRAW 7, die Techniken jedoch auch für andere ähnliche Zeichenprogramme.

01 von 04

COMBINE-Befehl kann Löcher hinterlassen

Angenommen, Sie haben zwei überlappende Formen - ein X -, die Sie zu einem Objekt kombinieren möchten. Wir könnten mit den beiden Formen beginnen, beide auswählen und dann COMBINE (Steuerung+L oder Ordnen/Kombinieren aus dem Pulldown-Menü). Wenn Sie zwei überlappende Objekte kombinieren, erhalten Sie leider ein "Loch", in dem sich die Objekte wie in der Abbildung gezeigt überlappen. Ein Objekt, ja, aber es hat ein "Fenster".

Dies ist möglicherweise das, was Sie möchten, und es ist nützlich für einige Arten von Grafiken. Wenn Sie jedoch nicht beabsichtigt sind, müssen Sie einen anderen Ansatz verwenden, um aus Ihren Objekten ein einzelnes Objekt zu machen.

02 von 04

KOMBINIEREN Sie sich nicht überlappende Objekte

Während der Befehl COMBINE Löcher in überlappenden Objekten hinterlassen kann, können Sie benachbarte (nicht überlappende) Objekte in einem einzelnen Objekt kombinieren. Die Abbildung zeigt, wie drei Objekte kombiniert werden können, um die gewünschte Form ohne Loch in der Mitte mit COMBINE zu erhalten. Wählen Sie dann Objekte aus Steuerung+L oder Ordnen/Kombinieren aus dem Pulldown-Menü) Befehl.

03 von 04

Überlappende Objekte verschweißen

Wenn Sie mit unseren zwei überlappenden Originalformen arbeiten, können Sie mit dem WELD-Rollup die gewünschten Ergebnisse erzielen (Ordnen/Schweißen ruft das entsprechende Rollup für Schweissen, Trimmen und Überschneiden auf). Unsere Abbildung zeigt das Ergebnis der Verwendung von WELD, um 2 (oder mehr) Objekte in ein einzelnes Objekt umzuwandeln. WELD funktioniert mit überlappenden und benachbarten (nicht überlappenden) Objekten.

Im nächsten Schritt erfahren Sie, wie Sie das manchmal verwirrende WELD-Rollup in CorelDRAW verwenden.

04 von 04

Verwenden des WELD-Roll-Ups

Zunächst scheint das WELD-Rollup verwirrend zu sein, aber es funktioniert folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie das WELD-Rollup (Ordnen/Schweißen).
  2. Wählen Sie eines der zu schweißenden Objekte aus (Sie können alle auswählen, es spielt keine Rolle, solange Sie mindestens eines auswählen).
  3. Klicken Schweißen zu ...; Ihr Mauszeiger ändert sich in einen großen Pfeil.
  4. Zeigen Sie auf Ihr TARGET-Objekt, auf das Sie das ausgewählte Objekt "schweißen" möchten, und klicken Sie auf.

Tipps zur Verwendung von WELD

  • ZIEL und ANDERE: Das Zielobjekt ist das Objekt, auf das Sie mit dem Zeiger 'Weld to ...' zeigen. Die anderen Objekte sind die ausgewählten Objekte.
  • Ziel verlassen / Andere verlassen: Wenn Sie 2 oder mehr Objekte schweißen, werden diese zu einem einzigen Objekt. Um ein neues Objekt zu erstellen UND eine Kopie der Originalobjekte zu belassen, setzen Sie ein Häkchen neben Zielobjekt verlassen und / oder die Andere Objekte verlassen Optionen im WELD-Rollup. Denken Sie daran, dass das TARGET-Objekt das Objekt ist, auf das Sie mit zeigen Schweißen zu ... Zeiger.

Hinweis

Das Originalobjekt kann unter Ihrem neuen geschweißten Objekt verborgen sein.

  • Farbe: Wenn Sie zwei Objekte mit unterschiedlichen Farben WELTEN, nehmen sie die Farbe des TARGET-Objekts an. Zum Beispiel, wenn sich ein roter Kreis und ein blauer Kreis leicht überschneiden. Wählen Sie das Rot aus und zeigen Sie dann mit Ihrem WELD-Zeiger auf Blau. Das neue Objekt wird BLAU. ODER, Wählen Sie das Blau aus und zeigen Sie dann mit Ihrem WELD-Zeiger auf Rot. Das neue Objekt wird ROT.