Skip to main content

Rat: Machen neue Absolventen die Note bei der Arbeit? - 2020

100.000€ Jahresgehalt nach dem BWL-Studium möglich?! (August 2020).

Anonim

Wir verbringen vier Jahre am College und bereiten uns darauf vor, in die Berufswelt einzusteigen. Wir lernen kritisches Denken und Reden in der Öffentlichkeit, übernehmen Führungsrollen in unseren außerschulischen Lehrplänen und suchen Praktika, die uns einen Eindruck von den Karrieren vermitteln, die wir anstreben. Und wenn wir unseren Abschluss machen, möchten wir gerne glauben, dass wir bereit sind, es mit der Welt aufzunehmen. Es stellt sich jedoch heraus, dass potenzielle Arbeitgeber sich anders fühlen - und sie waren in letzter Zeit nicht so beeindruckt.

Anfang des Jahres veröffentlichte die Global Strategy Group (GSG) eine Studie, in der festgestellt wurde, dass Hochschulabsolventen in der heutigen Arbeitswelt einfach nicht die Note erreichen. Die Mehrheit der 500 befragten US-amerikanischen Wirtschaftsführer ist der Ansicht, dass nur 4% der Hochschulabsolventen "sehr gut vorbereitet" sind, und fast die Hälfte der Führungskräfte der C-Suite ist der Ansicht, dass nur 25% dieser Absolventen über die Fähigkeiten verfügen, ihre Wahl zu verbessern Karrierewege.

Die Befragten haben sich auf die gleichen Probleme konzentriert - während viele der jüngsten Absolventen buchstäblich sind, mangelt es ihnen an Berufserfahrung und sie verfügen nicht über die beruflichen Fähigkeiten, die erforderlich sind, um im modernen Büro erfolgreich zu sein. Die Mehrheit der Befragten gibt der Hochschulbildung die Schuld, dass die Institutionen mit der sich ständig verändernden Geschäftswelt nicht Schritt gehalten haben.

Das ist ein bisschen entmutigend zu hören. Ja, diese vier Jahre haben Ihnen einen Abschluss beschert - aber es liegt immer noch an Ihnen, die Fähigkeiten, die Sie in Comparative Government erlernt haben, in Fähigkeiten umzusetzen, die Ihnen zum Erfolg im Büro verhelfen, und nicht jeder findet es heraus. Aber gib nicht zu schnell auf. Wir haben uns die wichtigsten Anliegen des Berichts sowie Ihre Möglichkeiten zur Überwindung genauer angesehen.

Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten zur Problemlösung

Viele College- und Graduiertenkollegs vermitteln viel über Theorie, aber nicht unbedingt über praktische Lösungen. Arbeitgeber suchen jedoch nicht nach Antworten aus dem Lehrbuch - sie suchen nach übergreifendem Denken, um kritische Probleme auf der Welt zu lösen, und sie suchen nach Antworten, die in einer unvollkommenen Markt- (und Büro-) Umgebung funktionieren.

Wenn Sie also vor einem Problem stehen, das Sie bei der Arbeit lösen müssen, denken Sie über die „richtige Antwort“ hinaus. Ja, Sie können die Theorien verwenden, die Sie in Ihrem Unterricht gelernt haben, aber auch über das nachdenken, was Sie aus Ihrem Privatleben gelernt haben, über Ihre Praktika und aktuelle Ereignisse. Überlegen Sie, wie die Lösung bei ihrer Implementierung wahrgenommen wird und ob sie mit Ihren aktuellen Ressourcen erreicht werden kann. Und die Wahrheit ist, dass die beste Antwort wahrscheinlich nicht die ist, über die Sie jemals in Ihren Lehrbüchern gelesen haben - haben Sie also keine Angst, neue Ideen zu entwickeln oder sie vorzustellen, aus Angst, dass sie nicht perfekt sind. Probleme zu lösen bedeutet, kreativ zu sein und nicht „richtig“ zu sein.

Arbeitet als ein Team

Es ist lustig - Teamwork soll von Anfang an in uns verankert sein. Aber die Realität ist oft, dass wir als Studenten ständig miteinander konkurrieren, sei es für diese summa cum laude Auszeichnung oder die Bestnote in einer Klasse. Wir haben gelernt, in einem wettbewerbsintensiven Umfeld erfolgreich zu sein, und wenn wir am Arbeitsplatz sind, arbeiten viele von uns nicht wirklich gut zusammen.

Aber während Ihre Karriere und Ihre Ambitionen Ihre eigenen sind, ist das moderne Büro ein Ort der Zusammenarbeit, und die Erledigung alltäglicher Aufgaben erfordert echte Teamarbeit. Suchen Sie also nicht nur nach Möglichkeiten, wie Sie einen individuellen Beitrag leisten können, sondern bitten Sie auch darum, sich Ausschüssen anzuschließen, an Meetings teilzunehmen und Ihren Kollegen wirklich zuzuhören. Erfahren Sie weiter, wie sich Ihre Rolle in Ihre Gesamtabteilung einfügt und wie sich diese Abteilung in das Unternehmen einfügt. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, wie Sie zum gesamten Team passen und dazu beitragen können. Denken Sie daran, dass Sie erfolgreich sind, wenn Ihr Team erfolgreich ist, und lassen Sie Ihren Wettbewerbsgeist nicht im Wege stehen.

Verbessern Sie Ihre schriftlichen Kommunikationsfähigkeiten

Wir schreiben seit Jahren Artikel, Aufsätze und Klausurantworten. Wir sind mit E-Mail und Microsoft Office aufgewachsen. Warum fehlt es uns dann an schriftlichen Kommunikationsfähigkeiten? Vielleicht, wie ein Manager in der GSG-Studie vermutet, liegt es daran, dass wir uns an Abkürzungen und den lässigen Ton von SMS und Social Media gewöhnt haben. Oder wir haben einfach vergessen, welchen Einfluss Sprache und richtige Grammatik auf unsere Botschaften haben können.

Trotzdem ist es wichtig, Ihre Korrespondenz professionell zu gestalten. Punktieren Sie diese I's, kreuzen Sie diese T's und achten Sie besonders darauf, wie Ihre Kollegen kommunizieren. Beginnen Sie am formaleren Ende des Spektrums und verringern Sie es von dort aus, wenn es in Ihrer Büroumgebung Sinn macht. Wenn Kunden (oder Ihr Chef!) Es gewohnt sind, als "Lieber Mr. Hunter" angesprochen zu werden, möchten Sie nicht derjenige sein, der eine E-Mail mit "Hey Mike!" Beginnt. Vertrauen Sie mir - niemand wird Sie dafür kritisieren, dass Sie höflich sind .

Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken

Ein weiteres Thema, vor dem Führungskräfte in der GSG-Studie warnen, ist kritisches Denken - und ich muss sagen, dieses hat mich am meisten überrascht. Ist es nicht das, was wir in unseren Diskussionen, Aufsätzen und Projekten auf dem gesamten College gemacht haben sollen? Das Problem ist jedoch nicht, dass wir nicht in der Lage sind, kritisch zu denken. Wir müssen lernen, diese Fähigkeiten anzuwenden, wenn wir im Büro sind, und wir müssen daran denken, sie auch dann anzuwenden, wenn wir unter Druck stehen eines geschäftigen, schnellen Zeitplans.

Es ist einfach, in schnelle Entscheidungen oder eine Ja-oder-Nein-Antwort verwickelt zu werden, weil Sie mit Ihrem Chef einverstanden sein wollen oder weil Sie keine Zeit haben, alle vor Ihnen abgelegten Informationen zu analysieren, aber es ist wichtig, die zu übernehmen Zeit, alles zu überdenken, was du tust. Schneiden Sie Ablenkungen ab. Lesen Sie genau und tief. Denken Sie über ein Problem oder eine Situation nach, ohne eine kurze E-Mail zu verschicken oder ständige Unterbrechungen zu verursachen. Identifizieren Sie genau wie bei diesen Abschlussarbeiten die anstehenden Probleme und überdenken Sie sie - bis zum Ende.

Machen Sie sich bereit für den Erfolg

Denken Sie schließlich daran, dass die einfachen Dinge Ihre Karriere beeinträchtigen oder beeinträchtigen können, insbesondere wenn es darum geht, wie Sie sich präsentieren. Wenden Sie sich an erfahrene Fachleute in Ihrem Unternehmen und bestimmen Sie, wie Sie sich kleiden und mit anderen interagieren. Kennen Sie Ihre Bürokultur, zeigen Sie sich pünktlich und bleiben Sie positiv eingestellt - auch wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre anfänglichen Aufgaben trivial sind. Ja, Sie sind wahrscheinlich überqualifiziert, einige der Aufgaben zu erledigen, die Sie ausführen müssen. Lassen Sie sich jedoch nicht von Ihrer Motivation oder Arbeitsmoral beeinflussen. Behalten Sie diese Dinge im Hinterkopf, und Sie werden Ihren Arbeitgebern beweisen, dass Sie es mit Ihrem Job ernst meinen, ob Sie gerade Ihren Abschluss gemacht haben oder nicht.

Es gibt viele kompetente, kluge Nachwuchskräfte in unserer Generation, und wir wissen, dass wir bereit sind, es mit der Welt aufzunehmen. Zeigen wir also unseren zukünftigen Arbeitgebern, woraus wir gemacht sind - und beweisen Sie, dass diese Studien falsch sind.

Weitere Informationen zu dieser Serie finden Sie unter: Praktikumswoche